labor23.org - Hack Space

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Blog Der "Agentur-Lazor" aus Berlin

Der "Agentur-Lazor" aus Berlin

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Noch ein kurzes Feedback zum Laser von Gismo in der Raumfahrtagentur. Wir hatten ja vor 2 Wochen schon etwas mit rumgespielt, und schon einiges zusammengebruzzelt. Ich hatte mal mein Notebookdeckel oder meine Akkuabdeckung vom Handy gelasert. Das Ergebniss kann sich wirklich sehen lassen. Materialtechnisch geht da einiges, sprich es gibt eine komplexe Palette an Materialien zum schneiden und gravieren, z.B. Plastik, Plexiglas, Holz, Stoffe, etc. sogar ein Nutellatoast musste schon herhalten. Nur für Metall ist die Leistung mit 50Watt wohl etwas zu gering, reicht aber um trotzdem jede menge Spass zu haben. Und die Jungs in der Agentur bruzzeln schön weiter ..... (unendliche Materialforschung)

Mal sehen wie sich der Interaktive Hackerspace-Paketverkehr entwickelt, denn wenn das Labor mal was sauber gelasert braucht kann uns die Agentur sicherlich weiterhelfen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Januar 2010 um 08:29 Uhr