labor23.org - Hack Space

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Projekte Platinen Layout u. Ätzen Platinenlayout mit dem Laserdrucker

Platinenlayout mit dem Laserdrucker

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Heute gibts mal einen kurzen Abriss zum Thema Toner-Transfer-Layout auf Kupferplatinen. Wir haben es ausprobiert, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Es ist ein einfacher, schneller und sauberer Weg zum perfekten Platinenlayout.

Make Your Own Printed Circuit Boards on a Laserjet!

Hier mal unser erster Versuch:

Wie im Video von NYC-Resistor beschrieben haben auch wir unser Layout spiegelverkehrt mit einem Laserdrucker auf einfaches Inkjet-Photopapier gedruckt. Die Platine muss vor dem Transfer noch etwas abgeschliffen und gereinigt werden. Dann wird das Layout auf der Platine positioniert u. fixiert.

Da wir ja auch eine Transferpresse zum T-Shirts drucken haben ist das für uns natürlich der ideale Weg damit das gedruckte Layout auf die Platine zu bügeln. Nach ca.60sec Transferzeit ist der Toner sicher mit dem Kupfer verklebt.

Die ganze Platine wird nach dem Transfer ins Wasser gelegt um so schön durchzuweichen. So kann man dann das Papier abziehen/rubbeln und das Layout auf der Platine freilegen.

Die Platine ist nun Ätzbereit und man sieht bereits ob sauber gearbeitet wurde. Weiter gehts im Beitrag Platine Ätzen ->





Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Juni 2011 um 11:40 Uhr